Rebsorten in der Champagne

Wie schon in einer anderen Rubrik erwähnt, werden in der Champagne im wesentlichen drei verschiedene Rebsorten angebaut.

Dies sind:

  • Pinot Noir (rote Trauben),
  • Pinot Meunier (rote Trauben) und
  • Chardonnay (weiße Trauben).

Pinot Gris, Pinot Blanc, Arbanne und Petit Meslier sind als weitere Rebsorten ebenfalls zugelassen. Diese Rebsorten sind in der Champagne allerdings relativ unbedeutend, da nur etwa 0,3 Prozent der ertragsfähigen Anbaufläche mit ihnen bestockt sind.

 

Betrachtet man sich nun die gesamte ertragsfähige Rebanbaufläche der Champagne so sind etwa 38 Prozent mit Pinot Noir-, 28 Prozent mit Chardonay- und der Rest mit Pinot Meunierreben bepflanzt.

 

In Deutschland ist die Pinot Noir-Rebe unter der Bezeichnung Spätburgunder und die Pinot Meunier-Rebe unter der Bezeichnung Schwarzriesling bekannt.

 

Pinot Noir

In den Gebieten "Montagne de Reims" und "Côte des Bar" werden im Wesentlichen Pinot Noir-Weine an- und ausgebaut. Sie zeichnen sich durch ihre komplexe Struktur, ihre Beeren-Aromen und ihr kraftvolles Volumen aus.

 

Chardonay

Chardonay ist die bevorzugtre Rebsorte die an der "Côte des Blancs" an- und ausgebaut wird. Weine aus der Chardonaytraube haben ser viel Frische, schöne Aromen und sind mit ihrer stets gute Säurebasis für eine relativ lange Lagerung geradezu prädestiniert. Da sie sich relativ langsam entwickeln macht es sie zum idealen Partner bei der Herstellung von Cuvees die gerne etwas "älter" werden sollen.

 

Pinot Meunier

Meunier ist eine Rebsorte mit der fast der gesamte Rest, ca. 38 Prozent, der Weinanbaufläche in der Champagne bestockt ist. Selbst bei schlechten Wetterbedingungen bringt diese Rebsorte bessere Qualitäten bei den Trauben wie die anderen Rebsorten. Die Reben benötigen weniger Wärme um ihre Frucht voll auszubauen bzw. voll reifen zu lassen. Die aus der Meunier-Traube gewonnen Weine sind in der Regel fruchtbetont und haben ein intensives Aroma (Bouquet). Bei der Weinbereitung entwickeln sie sich schneller als andere Rebsorten und verleihen, wenn sie in Cuvee´s eingesetzt werden dem Ausgangsproduckt einen runden Geschmack.