Die Jugend im Freundschaftsbund Kiedrich-Hautvillers

Eines der Standbeine und an Beständigkeit kaum zu überbieten sind die Jugendaustausche zwischen Kiedrich und Hautvillers.

Zwei Jahre nach der ersten Verschwisterung in Hautvillers fand der erste Jugendaustausch zwischen Kiedrich und Hautvillers statt. Im ersten Jahr (1983) hatten wir den Besuch von 15 Jugendlichen plus 2 Begleitpersonen im April in Kiedrich und im Sommer des gleichen Jahres fuhren wir mit 15 Jugendlichen und zwei Begleitern nach Hautvillers zum Rückbesuch.

Schnell waren sich die Betreuer einig, dass der  Rhythmus viel zu kurz war und so wurde die Austauschaktivität auf ein Jahr  festgeschrieben. In dem einen Jahr fand der Austausch in Kiedrich statt und im nächsten Jahr dann in Hautvillers. Die Gruppengröße sollte 15 bis 18 Jugendliche nicht überschreiten und der Altersrahmen  sollte zwischen 12 und einschl. 17 Jahren sein.

Diese Bestimmungen haben bis zum heutigen Tage gehalten. Nur ein einziges Mal war es nicht möglich einen Austausch zu Stande zu bringen.  Die Programme waren immer sehr interessant und den Jugendlichen niemals langweilig.
Ob der Besuch des Hautvillers Regiments auf der  Militärbasis bei Reims oder die Besuche auf dem Frankfurter Flughafen, der Besuch im Eurodisney oder des Musical Starlight Express in Bochum, es wurden keine Kosten und Mühen gescheut um den Gästen ein tolles Programm zu bieten.

Auch das Aktivprogramm wie Klettergarten nahe Hautvillers und Kanu fahren auf der Lahn sind für die vielen Jugendlichen sicher bleibende Erlebnisse gewesen.

Sehr schön ist es auch, dass mittlerweile die Kinder der ersten Teilnehmer am Jugendaustausch teilnehmen. Dies zeigt uns, dass  unsere Freundschaft lebt und weiter Bestand haben wird.